Freies Lektorat für freie Autor:innen

Wir sind zwar ein Verlag, doch nicht auf Autor:innensuche – wir verlegen tatsächlich ausschließlich Lizenzen.

Aber wir können noch mehr! Hier ein paar Referenzen, völlig unlektoriert:

Neben den Korrekturen und dem Herausarbeiten sprachlicher Feinheiten, hat Frau Struckmann mit großer Feinfühligkeit immer dann in den Text oder die Handlung eingegriffen, wenn es notwendig war – ohne sein Herz zu zerstören. Sie ist wie eine gute Chirurgin mit Psychologiestudium, da sie nicht nur sprachlich am Text feilt, sondern mich als Autorin immer mitgedacht hat.
(Vio Carpone)


Bei Karin Struckmann habe ich mich als Autorin vom ersten Augenblick an wohl gefühlt. Mit ihrer Genauigkeit, ihrem Feingefühl für Kritik und einem hohen Maß an sprachlichem Know-how wusste ich mich jederzeit in den allerbesten Händen. Außerdem stand sie mir bei all meinen Fragen beratend zur Seite. Ich empfand Karin immer als zuverlässige, geduldige und vertrauensvolle Ansprechpartnerin. Um es kurz zu sagen: die Zusammenarbeit mit ihr holte das Beste aus meinen Werken heraus.
(Rika Federkleyd)


Frau Struckmann hat alles, was ein Lektor braucht: einen vertrauensvollen Umgang mit Autoren, feines Gespür für die Sprache und das gekonnte Handwerk. Die Zusammenarbeit mit ihr ist ein Gewinn.
(Tsubaki Hime)


Vier Augen sehen mehr als zwei. Frau Struckmann hat mit ihrem Lektorat bislang drei Bücher von mir begleitet: feinfühlig, immer ermutigend, mit unbestechlichem Blick für all die verrutschten Metaphern, logischen Patzer oder schlicht erzähltechnischen Nachlässigkeiten, die man als Autor schon aus Betriebsblindheit übersieht. Die Geschichten sind dadurch unbestreitbar besser geworden – und es war ein tolles Gefühl, einen Profi an meiner Seite zu wissen. Nicht zuletzt macht das gemeinsame Ringen um das richtige Wort einfach großen Spaß!
(Cleo Benett/Effie Twist) 

Das Verhältnis von Autor und Lektor ist nicht immer das, was man als Dreamteam bezeichnen möchte. Tatsächlich trifft so dann und wann das weit verbreitete Klischee, dass Lektor und Autor Feinde sind, durchaus zu. Der Lektor will Überflüssiges entfernen, der Autor hält jedes Wort, das er geschrieben hat, für unverzichtbar. Hier eine Balance zu finden, ist eine der vielen Aufgaben eines guten Lektors. Er/Sie ist weit mehr als der verlängerte Arm des Verlages oder Wärter der Sprachregelungen. Widersprüche im Buch müssen genauso aufgespürt werden wie z.B. Wortwiederholungen oder inhaltliche Fehler. Stilfragen müssen diskutiert werden können, genauso wie überprüft, ob der "Sound" eines Buches stimmt. Ein guter Lektor schafft dies, ohne den Charakter oder die Stimmung eines Werkes zu verändern. Zudem kann ein Text, der vom Lektor „mitgelebt“ wird, von manch' emotionalem Verbesserungsvorschlag profitieren, der dem Autor in der Enge seines kreativen Prozesses nicht in den Sinn kam.
Ein Lektor ist das, was der Produzent für die Musik ist. Er/Sie erfasst das Material, stellt Stärken heraus und streicht die Schwächen, spornt den Autoren an, diese oder jene Passage zu überdenken, zu verbessern oder ganz zu streichen. Der Lektor hat neben einem fundierten Korrektorat auch das Ganze im Auge, denn nicht selten muss er zusätzlich noch als Vermittler zwischen Autor und Verlag wirken. Von den psychologischen Fähigkeiten, mit nicht immer einfachen Autoren umgehen zu können, ganz zu schweigen.
Es sind wenige, die das in vollem Umfang leisten können. Deswegen war ich auch sehr erfreut, als ich für einen Verlag ein kleines Buch schreiben sollte, was für mich deswegen eine Herausforderung war, weil ich inhaltliches Neuland betreten musste. Dass das funktioniert hat, ist der Lektorin Karin Struckmann zu verdanken, die nämlich von den o.g. Merkmalen alle mitbringt. Sie war auf angenehme Weise "wissend", d.h., ihre Vorschläge waren fundiert und aus dem Stoff hergeleitet. Sie ist also eine von denen, die den Buchinhalt „mitleben“. Ihr Umgang mit der Sprache, die in diesem kleinen Buch herrscht, war „professionell empathisch“, wobei ich immer wieder erstaunt war, dass ihr auch nicht der kleinste inhaltliche Widerspruch, der noch nicht mal mir aufgefallen war, entkommen konnte. Die Art, mit dem Autor umzugehen und der Ton, wenn wir uns über die kleinen Unebenheiten im Text austauschten, war kooperativ, ganz auf das Gelingen gerichtet und immer auf Augenhöhe. Ruhig und sachlich haben wir, wo es notwendig war, Kompromisse gefunden, so dass wir am Ende beide mit der Arbeit zufrieden waren.
Und ein besseres Ergebnis kann man bei einer Zusammenarbeit wohl kaum erzielen. Jederzeit würde ich das wiederholen wollen, weil es kein besseres Gefühl gibt, als jemanden bei seiner Arbeit dabeizuhaben, auf dessen wohlwollende Kompetenz man sich verlassen kann.
(Jörg R. Will)


Wie aufregend das war, mein Erstlingswerk in den Händen einer professionellen Lektorin zu wissen! Ein bisschen Angst vor der eigenen Courage war dabei und Zweifel ob Frau Struckmann es nach wie vor einer Veröffentlichung wert finden würde.
Doch alle negativen Gefühle verschwanden prompt, als die ersten Rückmeldungen eintrafen. Frau Struckmann ging sehr wertschätzend und respektvoll auf meine Worte ein, verbesserte sie gekonnt und mit scheinbar ähnlicher Hingabe wie ich sie vorher setzte. In unserem Austausch fühlte ich mich ebenengleich. Ich bekam Lust zu überdenken, traute mich zu widersprechen und änderte mit gutem Gefühl im Bauch.
Das Resultat war ganz klar besser als zuvor!
Auch über das bloße Lektorat hinaus, fühlte ich mich kollegial an die Hand genommen und lernte Frau Struckmanns Stil schätzen.
Danke für diese spannende und fruchtbare Zeit!
(Michael Schalk)

Dank der zuverlässigen und zügigen Kommunikation mit Ihnen habe ich meine Projekte immer in den besten Händen gewusst. Vielen Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die stets persönliche Ansprache!
(Lenore Gregor)


Was kostet das?

Ich prüfe den Text und mache ein verbindliches Angebot. 


Lektorat. Besser mit.


Karin Struckmann
k.struckmann@kmav.de
0049 (0) 221 888 69 500
KMAV Kölner Medien-
agentur und Verlags GmbH

Im Dau 3, 50678 Köln
0049 (0) 221 888 69 503
team (ät) kmav.de





Designed with ‌

Landing Page Builder