Yoga & Mond 2021

Dein Asana-Plan für jeden Tag

Wer es nicht am Kiosk (mykiosk.com) gefunden hat:

Das Heft gibt's HIER im Buchhandel, auch als PDF zum Download erhältlich!

Die perfekte Verbindung von Mondeinfluss und Yoga-Praxis für jeden Tag 2021:


• übersichtliches Tageskalendarium mit Asana-Empfehlung und Platz für Notizen
• die für den Tag empfohlenen Asanas auf einer Übersichtsseite - hinlegen und anfangen!
• Tipps zu Haut- und Haarpflege
• Mondbewegung und -stand
• aktuelle Verbindung zu Planeten und Elementen
• Körperfokus


Außerdem Wissenswertes zum Thema Yoga, Foto und Beschreibung der empfohlenen Asanas und Tipps für das tägliche Praktizieren, und eine Nähanleitung für ein superschönes Yogakissen..


Special in 2021: Yoga für Männer und Mollige

„YOGA MUSS SICH DEM JEWEILIGEN MENSCHEN ANPASSEN UND NICHT DER MENSCH DEM YOGA“,

erklärte Sri Tirumlai Krishnamacharya, auch der „Vater des modernen Yoga“ genannt. Mehr über ihn und sein Lebenswerk erfahren wir auf Seite 40.

Nie habe ich so häufig Yoga praktiziert wie in den ersten Wochen des Corona-Ausbruchs im Frühjahr 2020. Home-Office ist für mich eine gewohnte Situation, und da die Kinder längst aus dem Haus sind, auch nicht stressig. Aber die latente Bedrohung, die bedrückte Stimmung im öffentlichen Raum und die Beschränkung auf die eigenen vier Wände haben in mir das dringende Bedürfnis geweckt, mich lebendig und optimistisch zu fühlen. Und wie sollte das besser gelingen als mit Yoga?

In bewährter Manier platziere ich also die passende Doppelseite des Tages (ab Seite 12) vor mich auf den Boden und lege los. Ich setze mich in entspannter, aber aufrechter Haltung auf mein selbstgenähtes Kissen (Anleitung ab Seite 62), vertiefe meinen Atem und komme zur Ruhe. Dann bringe ich meinen Körper mit ein paar Sonnengrüßen auf Betriebstemperatur – und dann: Was ist heute dran? Ah ja, der Körperfokus des Tages liegt auf dem Schultergürtel, also das gedrehte Dreieck, vielleicht noch einen halben Bogen … ich bin sofort im Flow.

Dieses (Körper-)Gefühl ist unvergleichlich. Vor allem nach dem Praktizieren, wenn das gute Gewissen noch mal eins drauflegt.

In diesem Jahr wenden wir uns in unserem Special an zwei „Randgruppen“, die durch Yoga ihr Körpergefühl verbessern wollen, also: Männer und Mollige. Ja, schon gut, das war gewagt, aber es stimmt leider: Männer sind beim Yoga stark unterrepräsentiert. Genau wie Übergewichtige – warum das so ist und wie man trotz Leibesfülle zu aufrechter Haltung findet, darauf antworten Professor Christoph Jacobi, Chefarzt im Dreifaltigkeitskrankenhaus in Wesseling und Birgit Feliz Carrasco, Yoga-Ausbilderin und Autorin.

Die Asanas im Kalendarium erklären wir ab Seite 66. In aller Kürze – denn dieses Heft ist keine Yoga-Anleitung. Die Beschreibungen sollen dir nur in Erinnerung rufen, was du schon gelernt hast. Wenn du eine der Asanas noch nie gemacht hast, solltest du dich auf jeden Fall zuvor mit deinem Yoga-Lehrer darüber verständigen!

Auf deine Wünsche und Anregungen für das Jahr 2022 freut sich

Karin Struckmann (Herausgeberin)


978-3-947239-19-1

Eigenschaften

Anzahl Seiten
96
Umschlag
Broschur
Format
20x28 cm
Preis
9,90€